Reiseberatung bei HIV

Team der Reiseberatung:infektiologie2.jpg

  • Prof. G. Just-Nübling,

     Internistin, Tropenmedizinerin

 Internist, Infektiologe, HIV  Therapeut


Moderne HIV Therapien ermöglichen ein völlig normales Leben. Dazu gehören auch Reisen in ferne oder auch tropische Länder, denn Reisen bildet und macht Spaß.

Als HIV Patient hat man bezüglich Fernreisen einige Fragen wie:

  • Ab welcher CD4- (Helferzell-)zahl kann ich gefahrlos auch in tropische Länder reisen?
  • Benötige ich Prophylaxen, z. B. eine Malaria- oder Antibiotikaprophylaxe?
  • Benötige ich besondere Schutzimpfungen? Kann ich diese bei meiner CD4 Zahl erhalten?
  • Vertragen sich die Prophylaxe- oder stand-by Medikamente mit meiner Kombinationstherapie?
  • Gibt es Einreiserestriktionen in meinem Zielland?
  • Benötige ich Bescheinigungen um meine HIV Medikamente durch den Zoll zu bringen?

Am HIV Center Frankfurt erhalten Sie zu diesen Fragen umfassende Informationen. Darüberhinaus erhalten Sie auch alle notwendigen Impfungen, incl. der Gelbfieberimpfung (zertifizierte Gelbfieberimpfstelle). Wir weisen allerdings darauf hin, dass Sie auch im Rahmen der regulären Sprechstunde die von der STIKO empfohlenen Impfungen als Kassenleistung erhalten.

Die Reiseberatung wird von einem erfahrenen Team von Tropen-, Reisemedizinern sowie HIV-Behandlern durchgeführt.

Termine zur Reiseberatung erhalten Sie über die Öffnungszeiten und Terminvereinbarung. MIttwoch nachmittags von 14:00 bis 16:00 Uhr können Sie sich auch ohne vorherige Terminvereinbarung zur Beratung vorstellen.

Viel Spaß auf Ihrer Reise!

UKF

UKF