Konzeption

 

Seit Januar 2000 ist dem HIVCENTER Frankfurt ein Nationales Studienkoordinationszentrum angegliedert. In enger Zusammenarbeit mit internationalen Kooperationspartnern wie z. B. dem Copenhagen  HIV Programme (CHIP) und der University of New South Wales in Sydney werden in der Frankfurter Studienzentrale klinische Studien internationaler Netzwerke  (z. B. INSIGHT, NEAT) bundesweit koordiniert. Diese Studien werden überwiegend aus öffentlichen Mitteln (u. a. BMBF, NIH, EU) finanziert. Die Studienzentrale berät und unterstützt die beteiligten deutschen Prüfzentren bei der Durchführung der Studien. Zu den weiteren Aufgaben gehören die nach dem Arzneimittelgesetz erforderlichen Genehmigungsverfahren bei Aufsichtsbehörden und Ethik-Kommissionen.


Aktuelle Projekte

INSIGHT START

INSIGHT FLU 002 / FLU 003


Details: Aktuelle Projekte der Studienzentrale